Sophia Flörsch - powered by passion

Sophia Flörsch schließt die F4 Saison auf einem Hoch ab


Sophia Flörsch schließt die F4 Saison auf einem Hoch abHamburg/Hockenheim, 25.09.2017 | Sophia Flörsch schließt die F4 Saison auf einem Hoch ab

Zweites Podium in Folge - „So viel gelernt wie dieses Jahr habe ich noch nie.“

Sophia Flörsch (16 Jahre), Deutschlands größtes weibliches Motorsport-Talent, kann sich über einen gelungenen Saisonabschluss freuen. Mit ihrem zweiten Podest-Platz in Folge hat die schnelle Münchnerin erneut für ein Highlight und einen Eintrag in den Geschichtsbüchern gesorgt. Beim Final-Wochenende der ADAC-Nachwuchsserie Formel 4 auf dem Hockenheimring fuhr Sophia Flörsch vom 12. Startplatz auf den dritten Platz vor und machte erneut exzellent auf sich aufmerksam. Zudem fuhr sie die schnellste Runde des Rennens.

Durch eine Sperre aufgrund eines Flaggenverstoßes beim Rennen vor wenigen Monaten musste das PS-Talent am Sonntag von ganzen hinten ins dritte Rennen starten. Doch das hielt die Abiturientin nicht davon ab, eine klasse Leistung zu zeigen. Sie überholte 17 (!) Rivalen und fuhr einen hervorragenden 7. Platz ein. In der letzten Runde setzte sie erneut mit der schnellsten Rennrunde ihrer Karriere und insgesamt 26 Überholmanövern in zwei Rennen noch weitere Ausrufezeichen. Sophia: „Ich bin sehr glücklich darüber, wie die letzten beiden Wochenende verliefen. Zweimal auf dem Podium, zwei schnellste Rennrunden, viele der Jungs überholt, yeah! Das rundet meine F4-Saison ab und macht Mut und Lust auf mehr. Ich habe noch nie so viel gelernt wie dieses Jahr, bin durch Höhen und auch Tiefen gegangen.“

Die 16-jährige Sophia Flörsch war auch im zweiten Jahr in der F4 weiterhin eine der jüngsten Piloten im Feld. Einen herzlichen Dank sprach die Schülerin darum an das Team Mücke aus, das Sophia diesen wichtigen Entwicklungsschritt mit ermöglichte. „Sie haben mir ein super Auto hingestellt, Danke für dieses tolle Jahr an meinen Ingenieur Wito und meine Mechaniker, den zwei Sergeys. Ein besonderer Dank geht auch an meine Partner und Sponsoren. Ohne euch wäre so ein erfolgreiches Jahr und diese wertvolle Erfahrung nicht möglich gewesen.“

In den nächsten Wochen stehen die Sondierungsgespräche über die Zukunft von Sophia Flörsch an. „Ich bin gespannt, wo die Reise hingeht. Wir wollen ein optimales Paket schnüren und weitere wertvolle Erfahrungen sammeln. In welcher Serie, mit welchem Team – das lässt sich jetzt noch nicht genau sagen. In jedem Fall fühle ich mich in meinem Weg bestärkt und werde ihn weitergehen.“

Als nächstes steht neben interessanten Medienterminen wie u.a. als jüngstes Jurymitglied der Wahl zum GOLDENES LENKRAD 2017 der Fachzeitschrift AUTOBILD und intensivem Fitnesstraining ein weiteres Ziel an: Sophia will sich die kommenden Monate bestmöglich auf die Schule konzentrieren. „Mit dem Gymnasium bin ich Mai 2018 fertig. Eine gute Abiturnote ist mir wichtig. Damit möchte ich das jahrelange Verständnis der Lehrer rechtfertigen.“

Zur Video-Botschaft Deutsch: 
https://twitter.com/sophiafloersch/status/912225149990076417

Zur Video-Botschaft Englisch:
https://twitter.com/sophiafloersch/status/912224624301223936

Pressespiegel:

http://www.autobild.de/artikel/formel-4-podium-fuer-floersch-12633845.html

http://www.sport1.de/motorsport/adac-formel-4/2017/09/adac-formel-4-vips-uebernimmt-gesamtfuehrung-vor-letztem-rennen

https://de.motorsport.com/formel4/news/f4-2017-juri-vips-meister-957297/

Bitte richten Sie alle Medien-, Sponsoring- und Marketing-Anfragen an:
RUHMSERVICE GmbH, Poelchaukamp 8, 22301 Hamburg
Justin Neumann, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!